Kinderoper Papageno aus Wien bei uns in der Aula

Im Dezember hieß es in der Aula der Mittelschule „Bühne frei!“ für die Kinderoper Papageno aus Wien, die ihr Stück „Papageno im Wunderland“ aufführte. Die Schülerinnen und Schüler der fünften bis siebten Jahrgangsstufe wurden auf einen kleinen, musikalischen Ausflug von Wolfgang Amadeus Mozart mitgenommen. Papageno, entlehnt aus Mozarts Zauberflöte, ist ein Vogelfänger, der mit seinem Freund Giardino im königlichen Garten des Wunderlandes arbeitet. König Novello ist das Sinnbild eines guten Herrschers, seine böse Schwester Verucca strebt mit allen Mitteln die Machtübernahme an. Papageno verliebt sich in Prinzessin Rosa, die Tochter von König Novello. Damit er sie heiraten darf, muss er drei unlösbare Fragen beantworten, wobei ihm die Schülerinnen aus der fünften Jahrgangsstufe helfen…

Das Publikum war von der Darbietung beeindruckt und bedankte sich bei der Kinderoper Papageno für die Aufführung mit einem kräftigen Applaus.

Scroll to top