Wichtige Infos

 

Elternbrief der Mittelschule Furth zur Notfallbetreuung in den Osterferien

Angebot: Krisentelefon für Eltern und Schüler

Tipps für Eltern: Kinder und Jugendliche im Umgang mit aktuellen Maßnah-men zum Corona-Virus unterstützen

 

Die zentrale Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss an der Mittel-schule (MSA) und den Förderschulen (bisher 16.6. – 18.6 2020) sowie die besondere Leistungsfeststellung für den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule (QA) und den Förderschulen (bisher 22.6. – 25.6.2020) werden jeweils um zwei Wochen verschoben, der Entlasstermin der Prüflinge wird um eine Woche nach hinten verlegt. Der neue Entlasstermin ist Freitag, 24.07.2020, der letzte Schultag im Schuljahr 2019/2020.

 

Daraus ergeben sich folgende neue Prüfungstermine:

 

  1. a) Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule
  • Dienstag, 30.06.2020, Deutsch
  • Mittwoch, 01.07.2020, Englisch
  • Donnerstag, 02.07.2020 Mathematik
  • Mittwoch, 17.06.2020 Muttersprache (Keine Verschiebung!)

 

  1. b) Qualifizierender Abschluss der Mittelschule
  • Montag, 06.07.2020, Englisch
  • Dienstag, 07.07.2020, Deutsch und Deutsch als Zweitsprache
  • Mittwoch, 08.07.2020, Mathematik
  • Donnerstag, 09.07.2020 Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde und Physik/Chemie/ Biologie
  • Freitag, 19.06.2020 Muttersprache (Keine Verschiebung!)

Ob und ggf. auf welche Termine die schulhausinternen Prüfungen verschoben werden, wird noch geprüft.

 

Schülerinnen und Schüler, die noch keine Kontaktdaten beim Klassenlehrer hinterlegt haben, bitte dies über die Mailadresse der Schule nachholen.

Coronavirus-Update vom 26.03.2020

Anmeldung zur Notfallbetreuung (wer betreut werden kann, steht etwas weiter unten); Notfallbetreuung auch in Osterferien möglich.

Aktualisierte Erklärung zur sog. Notfallbetreuung, Stand 21.3.2020

 

Allegmeinverfügung des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zum Betretungsverbot von Schulen.

Allgemeinverfügung zum Schulbesuch

 

Die Mittelschule Furth im Wald schließt bis zum 19.04.2020. Bitte beachten Sie weitere Pressemeldungen.

Elterninformation zur Schulschließung

 

Für welche Kinder ist eine Notbetreuung vorgesehen?

Wenn ein Elternteil in der Gesundheitsversorgung oder Pflege beschäftigt ist oder beide Erziehungsberechtigte bzw. ein alleinerziehendes Elternteil im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeitet, darf die Notbetreuung an der Schule in Anspruch genommen werden:

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder-und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf), des Personen- und Güterverkehrs, der Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation) und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Die genauen Bestimmungen entnehmen Sie bitte dem Formblatt zur Notbetreuung. Da sich hier laufende Änderungen ergeben, halten Sie sich bitte auch selbstständig über die Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus informiert.

Wenn das auf Ihre Familie zutrifft, nehmen Sie bitte umgehend per Mail oder telefonisch Kontakt zur Schulleitung auf und füllen das Formular zur Notbetreuung aus.

Danke!

 

 

Folgende Termine sind wichtig:

Scroll to top